Videos

Börse

Videos

Die Börse – Was ist das?

Seit gut 400 Jahren gibt es Börsen. Wie aber fing das mit den Wertpapieren an? Wir haben die wichtigsten Fakten zusammengestellt.

Neuer Markt-Crash

Wer an der Börse Gewinn machen will, braucht einen kühlen Kopf. Als die Deutsche Börse 1997 ein Börsensegment für Technologie- und Internetfirmen gründete – den Neuen Markt – wurden viele vom Börsenfieber und der Chance auf einen schnellen Geldgewinn, angesteckt. Und tatsächlich, der Kurs kannte zunächst nur eine Richtung: steil bergauf.

Lebensmittelspekulation

Weizen, Mais, Reis…. auch sie werden an Börsen gehandelt. Seit 2000 dürfen auch Finanzinvestoren an den sogenannten Warenterminbörsen mit Lebensmitteln spekulieren. Die Folgen sind stärkere Ausschläge und höhere Preise bei Grundnahrungsmitteln. 

Hochfrequenzhandel

Denken wir an die Börse, sehen wir Börsenmakler dicht gedrängt auf dem Börsenparkett hektisch hin- und hereilen, wild gestikulierend, mit kryptischen Begriffen um sich werfend. Doch dieses Bild gehört längst der Vergangenheit an. Heute sitzen Börsenmakler meist am PC und wickeln dort ihre Geschäfte ab. Beim Hochfrequenzhandel wickeln Computer sogar in Sekundenbruchteilen Kauf und Verkauf von Wertpapieren ab. 

Wie kommt das Wertpapier zu seinem Wert?

Eine der wichtigsten Aufgaben der Wertpapierbörse ist die Feststellung des Kurses eines Wertpapiers. Diese Aufgabe obliegt den Kursmaklern. Sie sind vereidigt und unterliegen einer strengen Aufsicht. Aber wie legen die Kursmakler den Wert fest?

Darstellung: