Video

Sinne der Pflanzen

Video

Tabakpflanze contra Raupen

Forscher setzen Raupen auf eine Tabakpflanze. Doch schon nach kurzer Zeit hören die gefräßigen Tiere auf, zu fressen. Woran das liegt, können die Wissenschaftler genau erklären: Die Tabakpflanze bildet das Nervengift Nikotin und verteilt es in allen Teilen der Pflanze. Die Raupen hören auf zu fressen, um sich nicht zu vergiften.

Darstellung: