Gudrun Müller

Porträtfoto von Gudrun Müller

Zu Gast im Studio

Gudrun Müller

Mit ihren Eltern und sechs Geschwistern lebt die 1941 geborene Gudrun Müller nach dem Zweiten Weltkrieg in Graz. Ihre Eltern sind streng gläubige Protestanten und Mitglieder einer freikirchlichen Gemeinschaft.

Sektenführer Paul Schäfer wird mit seinen Leuten bei der Familie vorstellig und wirbt für seine Gemeinschaft. Eine fatale Begegnung für Gudrun, die sie erst in die deutsche Zentrale der Sekte nach Siegburg und von 1968 an nach Chile führt. Erst Jahre nach Paul Schäfers Flucht aus der Kolonie kann sich Gudrun Müller befreien.

Stand: 01.02.2016, 09:22

Darstellung: