Frédéric Thiesse

Frédéric Thiesse

Zu Gast im Studio

Frédéric Thiesse

Der Zukunftsforscher und selbsternannte Nerd sieht in der neuen Technik des 3-D-Drucks viele Möglichkeiten vor allem für die Industrie. Er selbst hätte in der Vergangenheit das ein oder andere Mal einen 3-D-Drucker gut gebrauchen können.

Thiesse ist Professor für Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg. Er betrachtet den 3-D-Druck mitunter auch kritisch. Für den Konsumenten sei es ein tolles Erlebnis, Unternehmen könnten jedoch verstärkt mit Plagiaten zu kämpfen haben, da sich jeder seine Ersatzteile in Zukunft selbst drucken kann, sagt Thiesse.

Stand: 11.10.2016, 11:00

Darstellung: