Debbie Wyrich

Debbie Wyrich

Debbie Wyrich

Seit 17 Jahren ist sie Tag und Nacht für ihren todkranken Sohn da. Daniel wurde nur mit einem halben Herzen geboren. Regelmäßige Krankenhausaufenthalte, wechselnde Medikamente und auch einige Notoperationen hat sie mit ihm schon überstanden. Dass Lars Amend in das Leben der Familie trat, bedeutet auch für sie eine große Erleichterung. Endlich sieht sie ihren Sohn wieder lachen, sagt sie in einem Interview. Daniel wurde in Südafrika geboren. Debbie Wyrich lebt heute mit ihm und ihrem Ehemann in Hamburg. Ihren Humor hat sie trotz des Schicksalsschlages nicht verloren. Und auch ihre Energie scheint unerschöpflich: Beim Hamburger Kinderleben e.V., einem Verein zur Förderung der Kinderhospizversorgung, ist sie ehrenamtlich engagiert.

Darstellung: