Sigrid Falkenstein

Zu Gast im Studio

Sigrid Falkenstein

"Ich möchte meiner Tante ihre Würde zurückgeben": Durch Zufall entdeckt Sigrid Falkenstein 2003 den Namen ihrer Tante Anna Lehnkering auf einer Liste von Opfern der NS-Euthanasie. Über ihr Schicksal war in der Familie nie gesprochen worden.

Porträtaufnahme von Sigrid Falkenstein im Planet Wissen Studio.

Sigrid Falkenstein

Sigrid Falkenstein bricht das Schweigen, geht auf Spurensuche und zeichnet das Leben ihrer Tante nach, die 1940 im Alter von 24 Jahren in Grafeneck ermordet wurde. Sie schreibt ein Buch und protokolliert ihre Recherchen im Internet. Und setzt ihr Engagement gegen das Vergessen auf gesellschaftlicher Ebene fort, setzt sich über Jahre hinweg für eine angemessene zentrale Gedenkstätte für die Opfer ein. 2014 wird diese in Berlin in der Tiergartenstraße 4 eingeweiht.

Interview mit Sigrid Falkenstein

Stand: 15.12.2015, 13:00

Darstellung: