Pest – Der Schwarze Tod lebt!

Pest – Der Schwarze Tod lebt!

08.03.2017 | 59:02 Min. | SWR

Die Pest gilt als ausgerottet. Dabei erkranken jedes Jahr bis zu 3000 Menschen am sogenannten Schwarzen Tod. Wie kann das sein? Mit modernen Genanalysen an historischen Skeletten kommen Forscher den Pestbakterien aus dem Mittelalter ganz neu auf die Spur. Und auch die Bundeswehr beschäftigt sich mit der Pest – nicht nur, weil sie zu den gefährlichsten biologischen Kampfstoffen zählt.

Darstellung: