Wie uns negative Gedanken krank machen

Wie uns negative Gedanken krank machen

02.03.2016 | 58:18 Min. | WDR

Den Placebo-Effekt kennt Prof. Ulrike Bingel aus eigener Erfahrung: Manchmal wirkt eine Tablette bei ihr, obwohl der Wirkstoff von ihrem Körper noch gar nicht aufgenommen wurde. Selbst Pillen ohne jeden Wirkstoff können helfen, wenn man an die Wirkung glaubt. Doch was die wenigsten wissen: Der Placebo-Effekt hat einen bösen Zwillingsbruder, den Nocebo-Effekt. Wer Angst hat und negativ eingestellt ist, der kann von Tabletten krank werden.

Darstellung: