Bernstein-Inklusen

Bernstein-Inklusen

Insekten im goldgelben Schmuckstein

Ein ovaler sehr klarer Bernstein, in dem sich ein größeres beflügeltes Insekt in der Mitte und eine kleien Mücke am Rand befindet

Eine der bedeutendsten Inklusensammlungen der Welt befindet sich im Bernsteinkabinett des Naturkundemuseum in Stuttgart. Hier sieht man einen dominikanischen Bernstein mit einer Zikade und einer kleinen Gallmücke darin.

Eine der bedeutendsten Inklusensammlungen der Welt befindet sich im Bernsteinkabinett des Naturkundemuseum in Stuttgart. Hier sieht man einen dominikanischen Bernstein mit einer Zikade und einer kleinen Gallmücke darin.

Detail eines Libellenflügels in einem dominikanischen Bernstein.

Eine Gottesanbeterin in einem dominikanischen Bernstein.

Brutfürsorge vor Jahrmillionen: Rettungstransport von Ameisenlarven.

Ein Pilzmücken-Weibchen in einem baltischen Bernstein, das noch seine Eier auspresste bevor es verendete.

Hinterfüße und Schwanz eines kleinen Kugelfingergeckos in einem dominikanischen Bernstein.

Abdruck eines Geckokopfes in einem dominikanischen Bernstein.

Ein kleiner Laubfrosch in einem dominikanischen Bernstein.

Ein Ameisen-Massenfang in einem dominikanischen Bernstein: Etwa 2000 winzige Ameisen liegen in mehreren Schichten übereinander.

Eine Vogelfeder in einem baltischen Bernstein.

Ein großer Rüsselkäfer eingeschlossen in einem baltischen Bernstein.

Ein großer Laubmoosfächer in einem dominikanischen Bernstein.

Ein dominikanischer Bernstein, in dem das Blatt des Bernsteinbaumes zu erkennen ist.

Stand: 16.03.2017, 14:00 Uhr

Darstellung: