Ben Jastram

Ben Jastram

Zu Gast im Studio

Ben Jastram

Egal ob Dino-Knochen oder künstliche Herzklappen – Ben Jastram ist Experte für dreidimensionales Druckwerk. Der stellvertretende Leiter des 3-D-Labors der TU Berlin ist fasziniert von der neuen Technik und ihren Möglichkeiten.

Jastram forscht gemeinsam mit dem Herzzentrum Berlin an der Herstellung künstlicher Herzklappen. Mit dem 3-D-Drucker wird eine Gitterstruktur erstellt, die mit menschlichen Zellen besiedelt wird. Das organische Material breitet sich auf der Gitterstruktur aus und bildet so eine neue Herzklappe.

Aber auch für Museen ist der 3-D-Druck interessant. Das 3-D-Labor erstellt Exponate zum Anfassen – so wird der Museumsbesuch auch für Sehbehinderte zum Erlebnis.

Stand: 11.10.2016, 11:00

Darstellung: