Freche Sprüche, harte Witze

Frauen sitzen gesellig beieinander und lachen

Frauenbewegung

Freche Sprüche, harte Witze

Von Ingrid Strobl

Die Feministinnen kämpften nicht nur. In der neuen Frauenbewegung wurde auch viel und gerne gefeiert, getanzt – und gelacht.

Fisch und Fahrrad

Einer der ersten frechen Sprüche, die in der neuen Frauenbewegung kursierten, ging so: "Eine Frau ohne Mann ist wie ein Fisch ohne Fahrrad." Das war ganz schön befreiend in einer Zeit, in der eine Frau ohne Mann noch als "unvollständig" galt.

Ein Dorsch

Kein Fahrrad in Sicht

Dann folgte ein Gag auf den anderen. In den Frauenbuchläden konnte man Postkarten kaufen, auf denen zum Beispiel stand: "Diese drei grundlegenden Wahrheiten kennt jedes Kind: 1. Die Erde ist eine Scheibe. 2. Die Sonne dreht sich um die Erde. 3. Frauen können nicht denken."

Den Slogan der undogmatischen Linken "Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt" dichteten die Feministinnen um in: "Wer sich nicht wehrt, landet am Herd!" Und sie annoncierten ironisch : "Tausche Brautkleid gegen Revolver".

Diese Sprüche wandelten die Wut über reale Missstände und bittere Erfahrungen in bissigen Humor um. Die frauenbewegten Frauen hatten aber auch Spaß daran, einfach nur mit der Sprache zu spielen und festgefügte Glaubenssätze umzudrehen. Als zum Beispiel der Feminismus auch die Kirchen erreichte, lästerten frauenbewegte Theologinnen: "Als die Göttin den Mann schuf, übte sie nur."

Schöner Wohnen

Je mehr Selbstbewusstsein die Frauen sich aneigneten, desto frecher wurden ihre Sprüche. Und bald schon konterten sie die allseits bekannten frauenverachtenden "Frauenwitze" mit saftigen Männerwitzen. Inzwischen gibt es eine ganze Menge davon, und es werden ständig neue erfunden. Hier ein paar Beispiele:

"Frage: Wie bekommt man das Gehirn eines Mannes auf Erbsengröße? - Antwort: Aufblasen!"

"Frage: Ein Mann wirft seine Frau aus dem Fenster. In welcher Zeitung steht das? Antwort: In der Bild-Zeitung. Frage: Eine Frau wirft ihren Mann aus dem Fenster. Wo steht das? Antwort: In Schöner Wohnen."

"Eine wunderschöne Prinzessin lebte in einem wunderschönen Palast und regierte ihr wunderschönes Land ganz alleine. Alle ihre Untertanen liebten sie, denn sie war eine wunderbare Regentin. Eines Tages spazierte sie durch ihren wunderschönen Garten und kam zu einem Brunnen, der fröhlich vor sich hin plätscherte.

Als sie sich über den Brunnenrand beugte, sprang plötzlich ein großer nasser Frosch aus dem Wasser und sprach sie an. 'Schöne Prinzessin', sagte er, 'ich bin ein verzauberter Prinz. Wenn du mich küsst, erhalte ich wieder meine menschliche Gestalt. Und dann werde ich dich heiraten und ganz viele Kinder mit dir haben und dein Land regieren.'

Am Abend saß die Prinzessin auf der Terrasse ihres wunderschönen Palastes am gedeckten Tisch. Vor ihr stand eine große güldene Schüssel, aus der köstlich duftender Dampf aufstieg. Die Prinzessin bediente sich reichlich aus der Schüssel und aß mit großem Wohlgefallen die leckeren Froschschenkel."

Und selbst für die dümmlichen Blondinenwitze revanchierten sich die "Emanzen" knapp und trocken: "Frage: Warum sind Blondinenwitze immer so schlicht und kurz? Antwort: Weil auch Männer sie verstehen sollen."

Vier alte Damen sitzen auf einer Parkbank und lachen

Besser, über doofe Männer lachen, als sich zu ärgern

Weiterführende Infos

Stand: 20.08.2018, 09:03

Darstellung: