Videos

Geschichte Preußens

Videos

Die Geschichte Ostpreußens

Ostpreußen blickt auf eine turbulente Geschichte zurück. Ende des 18. Jahrhunderts gehörte die Provinz zum Königreich Preußen. Nach dem verlorenen Zweiten Weltkrieg müssen die Deutschen das Gebiet verlassen, das nun Polen und der Sowjetunion zugeteilt wird. Heute ist Ostpreußen dreigeteilt: Ein Teil gehört zu Polen, ein Teil zu Litauen und ein Teil zu Russland.

Olzystn – eine ehemals deutsche Stadt in Ostpreußen

Die deutsch-polnische Freundschaft ist hier besonders eng: Olzystn, eine polnische Stadt in den Masuren, gehörte lange Zeit zu Deutschland, genauer gesagt Ostpreußen. Spuren der deutschen Vergangenheit findet man überall in der Stadt – vor allem in der Architektur.

So tafelte Friedrich der Große

Moderator Jo Hiller lässt sich von Historiendarsteller Dr. Olaf Kappelt im Park Sanssouci die Essgewohnheiten des Preußenkönigs Friedrich II. zeigen. Kapaunenbrust mit Polenta und Erbs-Kartoffel-Püree und zum Nachtisch Kirschdessert – so oder so ähnlich speiste Friedrich der Große jeden Tag.

Friedrichs Kindheit

Studiogast Johannes Unger spricht bei Planet Wissen über die Kindheit von Friedrich dem Großen, die alles andere als angenehm war. Sein Vater, Friedrich Wilhelm, hatte eine genaue Vorstellung davon, wie sein Sohn als künftiger König zu sein hatte und was er tun und lassen durfte. Eine traumatische Vater-Sohn-Beziehung, die Friedrich sein Leben lang verfolgte.

Der Siebenjährige Krieg

Planet-Wissen-Gast Johannes Unger erklärt die Folgen, die der Siebenjährige Krieg für Friedrich den Großen hatte. Hunderttausende Menschen starben und sein Land lag in Schutt und Asche. Dennoch ging er als Sieger hervor und baute sein Land wieder auf.

Friedrich der Große und Voltaire

König Friedrich II. und der Philosoph Voltaire waren mehr als 40 Jahre befreundet. Sie pflegten eine turbulente Freundschaft mit vielen Höhen und Tiefen. Wieso das Verhältnis so kompliziert war, erklärt Johannes Unger im Planet-Wissen-Studio.

Darstellung: