Josef Ludwig, Status: "vermisst"

Josef Ludwig, Status: "vermisst"

Der Großonkel von Studiogast Kai Klos wurde nur 22 Jahre alt. In Planet Wissen berichtet er, was die Familie ihm von dem Verschollenen erzählt hat und wie seine Familie darunter litt, Josef Ludwig nicht beerdigen zu können. Vermisstenforscher Uwe Benkel steht jetzt kurz davor, den abgestürzten Piloten endlich zu bergen. Die Fotos von Josef Ludwig erzählen die Geschichte eines jungen Mannes, der die Fliegerei liebte.

Portraitaufnahme von Josef Ludwig.

Josef Ludwig wurde am 17. Februar 1922 in Mainz geboren. Er war 22 Jahre alt, als er verschwand.

Josef Ludwig wurde am 17. Februar 1922 in Mainz geboren. Er war 22 Jahre alt, als er verschwand.

Bereits als Jugendlicher besaß er einen Segelflugschein.

Sein Kampfflugzeug war eine Messerschmitt.

Der 1. April 1944 sollte Josef Ludwigs erster Tag an der Universität sein. Doch er entschied sich anders und flog einen Einsatz.

Der junge Mainzer liebte das Fliegen so sehr, dass er kurz zuvor seinen Einsatz als Kampfpilot verlängerte. Das wurde ihm zum Verhängnis.

Statt den 1. April 1944 an der Universität zu verbringen, wurde er im Kampfeinsatz abgeschossen. Heute weiß man: Aufgrund eines nicht funktionierenden Funkgerätes konnte er von seinen Kameraden nicht gewarnt werden, als ein feindliches Flugzeug ihn unter Beschuss nahm.

Josef Ludwig war verlobt, als er starb. Hier ist er mit seinen Eltern und seiner Schwester zu sehen.

Über 70 Jahre später könnte Josef Ludwig nun endlich beerdigt werden. Mit der Hilfe von Vermisstenforscher Uwe Benkel hat seine Familie die Absturzstelle seiner Maschine ausfindig gemacht.

Stand: 29.05.2018, 09:17 Uhr

Darstellung: