Videos

Ghana

Videos

Ghana – Zahlen und Fakten

Stabile Demokratie, wirtschaftlicher Aufschwung und staatliches Gesundheitssystem – verglichen mit anderen afrikanischen Staaten geht es Ghana gut. Dennoch leben vor allem auf dem Land viele Ghanaer in Armut und haben kaum Zugang zur medizinischen Versorgung.

Elektroschrott in Ghana

Hunderttausende von Tonnen kaputter Computer und Fernseher werden Jahr für Jahr aus Europa in Länder der Dritten Welt verschoben. Der Elektroschrott landet auf großen Müllhalden, wie in Accra, der Hauptstadt von Ghana. Dort verdienen sich Kinder mit dem Ausschlachten von Technik ein Zubrot. Die Umwelt wird dabei extrem belastet und die Menschen vergiftet.

Jedes Kind hat ein Recht darauf, eine Schule zu besuchen

Als Kind verbrachte Harriet die Wochenenden oft bei ihrer Oma im Armenviertel Bukom in Ghanas Hauptstadt Accra. Schon damals konnte sie das Elend kaum ertragen und schwor sich, eines Tages den armen Kindern zu helfen. Diesen Traum hat sie sich vor einiger Zeit erfüllt. Sie sammelt Spenden, um den Kindern den Besuch einer Schule zu ermöglichen.

Ihr Trinkgeld spendete Harriet Bruce-Annan an Kinder in Ghana

Harriet Bruce-Annan putzte jahrelang in einer Düsseldorfer Kneipe die Klos. Oft arbeitete sie Tag und Nacht – mit nur wenigen Stunden Schlaf dazwischen. All das für die armen Straßenkinder in Ghana. Sie gründete den Verein African Angels und sammelte Spenden, damit die Kinder in die Schule gehen können. Dafür gab sie jeden Cent des Trinkgelds, den sie von den Toilettenbesuchern bekam.

Harriet Bruce-Annan setzt sich für Kinder in Ghana ein

Für die Kinder ist es wie Weihnachten, wenn Harriet Bruce-Annan das Kinderhaus in Ghana besucht. Harriet bringt Kleider, Spielzeug und andere Geschenke von Spendern aus Deutschland mit. Die Kinder liegen ihr am Herzen. Harriet setzt sich dafür ein, dass es ihnen gut geht.

Darstellung: