Interview mit Planet Wissen Moderatorin Birgit Klaus

Planet Wissen Moderatorin Birgit Klaus

15 Jahre Planet Wissen

Interview mit Planet Wissen Moderatorin Birgit Klaus

Am 30. September 2002 ging Planet Wissen mit der ersten Sendung an den Start. Von Anfang an dabei: Birgit Klaus. Die Moderatorin des SWR zieht Bilanz und erinnert sich.

Planet Wissen: Wie war das damals, als Planet Wissen angefangen hat?

Damals lief eine andere Sendung, die ich moderierte, gerade aus. Für „Treffpunkt im Grünen“ war ich vier Jahre lang im Land unterwegs gewesen und habe bei Wind und Wetter draußen Gespräche und Interviews geführt. Ich war daher total glücklich, endlich mal im Studio sein zu dürfen. Außerdem habe ich mich sehr auf das Themenspektrum gefreut.

Mit welchen Gefühlen bist Du das neue Projekt angegangen?

Nach der ersten Freude dachte ich: Oh je!! Wie soll das nur gehen, sich auf so viele unterschiedliche Themen einzustellen… es gibt ja immer welche, die einem mehr liegen und andere weniger. Aber es klappt hervorragend. Nicht zuletzt auch, weil Dennis und ich uns optimal ergänzen. Er hat ein Faible für das Themenspektrum Wissenschaft und Technik, ich fühle mich bei den gesellschaftlichen, sozialen und psychologischen Themen zu Hause.

Hättest Du erwartet, dass Planet Wissen so lange läuft?

Birgit Klaus und Dennis Wilms

Birgit Klaus und Dennis Wilms 2003

Nie im Leben! Eigentlich habe ich jedes Jahr damit gerechnet, dass es heißt: "Schön war´s, aber nun ist auch wieder gut". Es ist schon eine Rarität, wenn eine Sendung heute noch so lange läuft - dass dies gerade bei einem Bildungsprogramm so ist, freut mich ganz besonders.

Was gefällt Dir besonders gut an Planet Wissen?

Zum einen gefällt es mir, dass ich so viele interessante Menschen kennenlernen darf. Leute, die was zu sagen haben, die nicht nur einen Beruf haben, sondern so leidenschaftlich bei der Sache sind, dass man von Berufung sprechen kann. Diese Menschen alles fragen zu dürfen, ist schon was ganz Besonderes. Zum anderen, dass auch nach zehn Jahren alle Kollegen gemeinsam so engagiert an dieser Sendung arbeiten: von den Autoren über die Kameraleute bis zu den Requisiteuren: Alle ziehen an einem Strang. Ich spüre im Team, aber auch außerhalb, ein richtiges Wohlwollen für diese Sendung - das gibt mir das Gefühl, dass wir alle zusammen etwas Sinnvolles tun.

An welches Highlight kannst Du Dich noch gut erinnern?

Mein persönliches Planet Wissen- Highlight war eine Expedition in die Schweiz: Ich durfte mit der besten Eiskletterin der Welt, Ines Papert, eine 60-Meter hohe Felswand erklimmen - "Praktisches Lernen", außerhalb des Studios. Das war eine ganz besondere Erfahrung.

Welche Veränderungen gab es im Lauf der Zeit?

Die Sendung hat sich im Laufe der Jahre ständig weiterentwickelt. Sie wurde schneller, flotter, moderner, ohne dass es den Inhalten einen Abbruch tat. Das Witzige ist, dass wir einige Male dachten: Jetzt ist alles perfekt. Und genau dann kam es zu Änderungen, die - rückblickend betrachtet - die Sendung doch noch verbessert haben.

Wie hat sich Dein Verhältnis zu Dennis entwickelt?

Birgit Klaus und Dennis Wilms

Birgit Klaus und Dennis Wilms 2012

Mit Dennis hatte ich von Anfang an ein hervorragendes Verhältnis. Ich schätze ihn sehr: seinen Humor, seine Professionalität, seine kollegiale Art. Im Laufe der Zeit lernt man sich natürlich ganz gut kennen. Ich kann Blicke deuten, so wie er auch. Und das macht das Arbeiten unheimlich leicht und angenehm. Neulich haben wir mal eine Sendung als Experiment gemacht, in der wir völlig unvorbereitet waren - wir kannten weder Thema noch Gast. Und es hat funktioniert. Sowas geht wirklich nur, wenn man lange zusammenarbeitet und sich entsprechend gut kennt. Ein bisschen wie ein altes Ehepaar.

Autor: Dieter Engelmann

Stand: 25.09.2017, 13:30

Darstellung: