Herzinsuffizienz – Risiken und Symptome

Herzinsuffizienz – Risiken und Symptome

Eine unbehandelte Herzinsuffizienz kann lebensgefährlich sein. Doch die Risikofaktoren sind inzwischen bekannt – und wer auf die Symptome achtet, kann rechtzeitig vorbeugen.

Unspezifische Symptome

Symptome sind allgemeine Schwäche und Atemnot

Eine Herzinsuffizienz kommt nicht plötzlich. In der Regel entwickelt sie sich langsam durch eine Vorschädigung des Herzmuskels, durch erhöhten Blutdruck oder einen Herzklappenfehler.

Eine Herzinsuffizienz liegt vor, wenn das Herz nicht mehr ausreichend Blut in den Körper und die Organe pumpen kann.

Risikofaktoren einer Herzinsuffizienz sind hoher Blutdruck, hoher Blutzucker, Übergewicht, Herzinfarkt, Herzmuskelschwäche bei Angehörigen.

Stand: 18.11.2016, 17:08 Uhr

Darstellung: