Videos

Stechmücken

Videos

Auf Mückenjagd

Bei uns spielten Mücken als Überträger von Krankheitserregern lange keine Rolle mehr. Das könnte sich in Zukunft wieder ändern. Exotische Stechmücken wandern ein. Nach der Japanischen Buschmücke wird immer öfter auch die Asiatische Tigermücke beobachtet. Biologen befürchten, dass sie vielleicht Tropenkrankheiten zu uns bringen und gehen jetzt auf Mückenjagd.

Stechmücken im Steckbrief

Drei Stechmücken im Porträt. Die Asiatische Tigermücke, die Japanische Buschmücke und die Gemeine Hausmücke.

Verbreitungskarte Stechmücken

Wer wissen möchte, wo die Gemeine Hausmücke und exotische Stechmücken bei uns vorkommen, kann sich hier die Verbreitungskarte anschauen.

Die Zika-Epidemie

Im April 2015 bricht in Brasilien die Zika-Epidemie aus. Die Ägyptische Tigermücke verbreitet das Virus rasant in der Bevölkerung. Für viele kein ernsthaftes Problem, für Schwangere dagegen schon. Bei einigen verursacht das Zika-Virus Missbildungen am Schädel der Föten. Die sogenannte Mikrozephalie sorgt für Angst und Schrecken unter den werdenden Müttern.  

Die Asiatische Tigermücke

Mehr als 20 Krankheitserreger kann die Asiatische Tigermücke vermutlich übertragen. Und jetzt siedelt sie sich auch in Europa an, sorgte schon in Italien und Frankreich für Schlagzeilen. Forscher befürchten, dass sie Tropenkrankheiten bei uns verbreiten könnte.

Die Japanische Buschmücke

Die Japanische Buschmücke ist in Deutschland praktisch schon heimisch. Experten gehen davon aus, dass sie auch in unseren Breitengraden das West-Nil-Fieber übertragen kann. Bisher gab es in Deutschland aber noch keine Fälle.

Warum stechen Mücken?

Warum stechen Mücken eigentlich? Wen stechen sie? Und wie finden sie eigentlich ihre Opfer? Auf einige interessante Mückenfragen finden Sie hier eine Antwort!    

Schnaken-Bekämpfung

Die Feuchtgebiete entlang des Oberrheingrabens sind Schnakenland! Dort quälen Stechmücken Anwohner und Naturliebhaber. Aber sie haben auch ernst zu nehmende Gegner! Jahr für Jahr ziehen Biologen der KABS, der "Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage" los, um die Stechmückenplage einzudämmen. Ein echter Knochenjob. 

Stechmücken-Monitoring

Viele Forscher befürchten, dass sich die Asiatischen Tigermücken demnächst bei uns ansiedeln. Oft kommen die Exoten als blinde Passagiere in Fahrzeugen aus südeuropäischen Ländern zu uns. Biologen der KABS kontrollieren seit Jahren südliche Autobahnraststätten, um dies zu verhindern.

Darstellung: