Arme Kinder in einem reichen Land

Sendung vom 16.12.2014 Arme Kinder in einem reichen Land

Arme Kinder in einem reichen Land

Rund 3 Millionen Kinder- und Jugendliche in Deutschland sind direkt oder indirekt von Armut betroffen. Es mangelt ihnen an Geld, an adäquater Winterbekleidung und die Wohnverhältnisse in denen sie aufwachsen, sind häufig beengt. Soziale oder kirchliche Einrichtungen wie zum Beispiel die Arche sind oftmals die einzige Anlaufstelle, die den Kindern jene Unterstützung bieten, die sie in ihrem unmittelbaren Umfeld entbehren.

Darstellung: