Gabriele Tammen-Parr

Portraitaufnahme von Gabriele Tammen-Parr.

Zu Gast im Studio

Gabriele Tammen-Parr

Schon als junge Sozialpädagogin interessierte Gabriele Tammen-Parr sich für die Situation alter Menschen. Sie arbeitete in einer Berliner Diakoniestation und war für die Beratung der pflegenden Angehörigen zuständig.

Die Nöte, die ihr dort geschildert wurden, brachten sie 1998 auf die Idee, die Gründung einer damals bundesweit einzigartigen Einrichtung anzustoßen, der Beratungs- und Beschwerdestelle "Pflege in Not". Im Jahr 1999 wurde die Beratungsstelle mit Unterstützung des Berliner Senats beim Diakonischen Werk Berlin Stadtmitte ins Leben gerufen.

Gabriele Tammen-Parr Leiterin ist Leiterin der Beratungsstelle "Pflege in Not". Für ihr Engagement bekam sie im Jahr 2010 den Berliner Gesundheitspreis der AOK verliehen. Sie ist Referentin auf Kongressen und Fachforen, u.a. bei der Berliner Pflegekonferenz und dem Deutschen Pflegetag.

Stand: 23.03.2020, 09:00

Darstellung: