Lennart Knaack

Portraitaufnahme von Lennart Knaack.

Zu Gast im Studio

Lennart Knaack

Der promovierte Mediziner beschäftigt sich schon lange mit Fragen der Schlafmedizin:

Bereits Mitte der 1990er Jahre, als Assistenzarzt am Zentrum für Innere Medizin an der Uni Marburg, erforschte er unter anderem, wie sich der Rachenverschluss messen lässt – also jener Körpervorgang, der die verheerenden nächtlichen Atemaussetzer ("Schlafapnoe") auslöst. Heute ist er Mitinhaber eines schlafmedizinischen Behandlungs- und Forschungszentrums in Köln.

Stand: 04.07.2019, 08:00

Darstellung: