Anette Busse

Zu Gast im Studio

Anette Busse

"Moderne Architektur ist ohne Beton undenkbar", ist Anette Busse sich sicher. Sie ist Architektin und lehrt am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Besonders beschäftigt Anette Busse sich mit den Betonbauten der 1950er bis 1970er Jahre, die zur Architekturgattung Brutalismus gezählt werden. Deren Charakteristikum ist der unbehandelte, sichtbar raue Beton.

Portraitaufnahme von Anette Busse.

Anette Busse

Viele der Brutalismus-Bauwerke sind inzwischen baufällig, und es stellt sich die Frage, ob sie abgerissen oder saniert werden sollten. Um darauf aufmerksam zu machen und eine öffentliche Diskussion anzuregen, hat Anette Busse mit Kollegen die Initiative #SOSBRUTALISM ins Leben gerufen. Die dazugehörige Website sosbrutalism.org versammelt über 1000 Gebäude-Beispiele auf der ganzen Welt.

Stand: 28.11.2017, 15:00

Darstellung: