Roland Baar

Portraitaufnahme von Roland Baar.

Zu Gast im Studio

Roland Baar

Roland Baar war promovierter Maschinenbau-Ingenieur. Neun Jahre lang arbeitete er in leitender Funktion in der Motorenentwicklung bei VW, bis er 2006 zum Zulieferer Voith wechselte.

Zwei Jahre später ernannte ihn die Universität Hannover zum Honorarprofessor, 2011 folgte er einem Ruf an die TU Berlin als Professor für das Fachgebiet Verbrennungskraftmaschinen. Daneben war er Mitglied in mehreren internationalen wissenschaftlichen Fachgremien und Mitherausgeber einer wissenschaftlichen Fachzeitschrift.

Roland Baar verunglückte tödlich im Juni 2018 bei einem Verkehrsunfall.

Stand: 29.01.2019, 10:00

Darstellung: