Sonia Lippke

Portraitaufnahme von Sonia Lippke.

Zu Gast im Studio

Sonia Lippke

Von Angelika Wörthmüller

Für ihre Habilitationsschrift wählte Sonia Lippke das Thema Einsamkeit. Aus ihren intensiven Forschungen zum Thema Gesundheitsverhalten wusste die Psychologin, dass der Lebensstil einen immensen Einfluss darauf hat, ob jemand krank wird oder gesund bleibt.

Prof. Sonia Lippke lehrt an der Jacobs University Bremen. Sie erforschte dort unter anderem, wie sich Erwerbslosigkeit auf das Risiko zu vereinsamen auswirkt. Sie befasste sich mit der Einsamkeit bei Kindern und erkannte ein Defizit in der Fürsorge bei Eltern und Erzieher, welches schon Kinder zu einsamen Menschen machen kann.

"Jeder", sagt Sonia Lippke, "kann etwas gegen Einsamkeit in der Gesellschaft tun." Ob unterwegs im Bus, auf der Straße, am Arbeitsplatz, in der Familie oder mit Freunden: "Andere Menschen wahrnehmen, ihnen ein Lächeln schenken, dem Gegenüber aufmerksam zuhören und aufeinander achten – das bringt uns miteinander in Kontakt und wirkt der Einsamkeit entgegen."

Stand: 13.02.2019, 10:00

Darstellung: