Nadja Simons

Nadja Simons

Zu Gast im Studio

Nadja Simons

Die Biologin von der Technischen Universität München hat in einer Studie untersucht, wie Grünlandbewirtschaftung ohne Artenschwund funktionieren kann.

Ein bisheriges Ergebnis: Die Biodiversität sinkt in intensiv bewirtschaftetem Grünland. Werden jedoch unterschiedliche Formen von Bewirtschaftungen innerhalb einer Region optimal verteilt, kann dies zu mehr Ertrag führen, ohne Insektenarten zu verlieren. Im besten Fall finden sogar mehr Arten den für sie optimalen Lebensraum.

Stand: 18.10.2017, 14:35

Darstellung: