Werner Ollig

Portraitaufnahme von Werner Ollig.

Zu Gast im Studio

Werner Ollig

Werner Ollig ist Leiter der Gartenakademie Rheinland-Pfalz und in dieser Funktion unter anderem auch schon seit vielen Jahren als Berufsschullehrer für junge Gärtner in Neustadt an der Weinstraße tätig. Für ihn ist die Arbeit mit den jungen Menschen Lebenselixier und auch eine große Chance, die Begeisterung für Natur und Garten immer wieder an neue Generationen weiterzugeben.

Außerdem ist er Vizepräsident der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V., wo er sich vor allem gegen die Steinwüsten engagiert, die in vielen Vorgärten inzwischen anzutreffen sind. Abgesehen davon, dass hier nichts mehr wachsen kann, sind die Flächen auch als Lebensraum für zahllose Insekten und andere Tiere verloren. Für ihn eine traurige Entwicklung, die aus lebendigen, grünen Flächen tote Wüsten macht.

Dabei braucht es für einen kleinen Garten seiner Meinung nach gar nicht so viel: Robuste, am besten einheimische Pflanzen, einen eigenen Kompost für den geschlossenen Kreislauf von Pflanzenabfällen, dafür ein gemütliches Plätzchen, um die bunte Vielfalt auch genießen zu können.

Stand: 04.05.2018, 13:00

Darstellung: