Richard Brox

Portraitaufnahme von Richard Brox.

Zu Gast im Studio

Richard Brox

Berber, Blogger, Buchautor – Begriffe aus dem Leben von Richard Brox. Nach über 30 Jahren auf der Straße hat er mit seiner Biografie „Kein Dach über dem Leben“ einen Beststeller hervorgebracht.

In Mannheim-Schönau ist er aufgewachsen, die Eltern sind KZ-Überlebende. Der Vater stirbt, als er 13 Jahre alt ist. Er wird drogenabhängig, besucht nur selten die Schule, landet immer wieder im Heim und wird dort Opfer von Gewalt und Missbrauch. Mit 21 Jahren ist nach einer Wohnungsräumung das Dach über dem Kopf weg. Mit zwei Plastiktüten – dem einzigen, was er noch besitzt – geht er raus auf die Straße. Heute bezeichnet er sich als „Nomade“, er reist viel und will anderen helfen. Brox hält Lesungen, schreibt einen Blog für Obdachlose und will sich eines Tages einen Herzenswunsch erfüllen: Ein Wohnheim für ältere Obdachlose mit Erkrankungen im fortgeschrittenen Stadium.

Stand: 03.04.2019, 16:00

Darstellung: