Frank Rühli

Zu Gast im Studio

Frank Rühli

"Ich habe mich schon als Kind für das alte Ägypten interessiert", beschreibt der Mediziner seine Faszination für Mumien. Später studiert Frank Rühli jedoch nicht Archäologie, sondern Medizin. Sein Ziel: Jahrtausende alten Mumien verborgene Geheinisse entlocken.

Frank Rühli.

Frank Rühli

Viele Berühmtheiten der Geschichte lagen schon auf seinem Untersuchungstisch, unter anderem Karl der Große oder die Gletschermumie Ötzi. Auch an der Untersuchung des mysteriösen Todes des ägyptischen Pharaos Tutanchamun hat Rühli mitgewirkt.

Doch den Mediziner interessiert an Mumien weit mehr als eine ungeklärte Todesursache. 2010 wird Rühli zum Mitbegründer des Zentrums für Evolutionäre Medizin in Zürich. Es bündelt verschiedene Aktivitäten mit dem Ziel, von Mumien etwas für die heutige Medizin zu lernen, etwa über die Evolution von Krankheiten. Denn Mumien sind nicht nur Fenster in die Vergangenheit, sondern auch Boten für die Gesundheitsforschung der Zukunft.

Darstellung: