Heike Boomgaarden

Studiogast

Heike Boomgaarden

Sie ist der personifizierte grüne Daumen! Heike Boomgaarden engagiert sich seit Jahren für eine grünere Welt, weil sie tief und fest an den Generationenvertrag glaubt und ihren Kindern eine funktionierende Erde hinterlassen möchte, wie sie selber sagt.

Gast Heike Boomgaarden

Heike Boomgaarden

Sie ist Expertin auf allen grünen Gebieten, besonders bewandert ist sie beim Thema "Urbane Landwirtschaft". Eines ihrer ersten und vermutlich ihr prominentestes Projekt ist die essbare Stadt Andernach. Heike Boomgaarden hat zusammen mit den Bürgern ganz Andernach mit Gemüse statt mit Blumenrabatten bepflanzt. Jeder kann dort vollkommen legal das frische Gemüse aus den Stadtgärten ernten und einmal im Jahr gibt es ein großes Bürgerfest aus dem frisch geernteten Gemüse. Dadurch hat sie das Thema "Urban Farming" für sich entdeckt. Das Modell Andernach will sie jetzt auch an andere Städte herantragen, hält Vorträge und versucht ganz Deutschland für die urbane Landwirtschaft zu begeistern.

Pflanzen und die Natur haben sie schon immer fasziniert. So hat sie als Kind beschlossen "was mit Natur" machen zu wollen und nach dem Abitur eine Ausbildung zur Obstbäuerin gemacht. Alleine als Frau unter Männern hat Heike Boomgaarden in der Ausbildung schnell gelernt sich durchzusetzen. Weil ihr die reine Praxis nicht ausreichte, hat sie anschließend noch ein Studium zur Gartenbauingenieurin obendrauf gesetzt. Seitdem arbeitet sie mit und in der Natur, realisiert verschiedene grüne Projekte.

Im SWR versorgt sie zeitgleich die Zuhörer und Zuschauer regelmäßig als Pflanzendoktorin mit Gartentipps in den Sendungen "Kaffee oder Tee", "ARD Buffet", der "Landesschau" oder bei SWR4. Das größte Problem am Anfang ihrer Medienkarriere war ihr lautes spontanes Lachen. Das hat die Tontechniker beim SWR anfangs fast in den Wahnsinn getrieben, bis sie sich daran gewöhnt haben. Denn kontrollieren kann Heike Boomgaarden ihr Lachen nicht. Sie ist spontan und geradeheraus im SWR-Fernsehen und in ihrem Leben. Ganz nebenbei schreibt sie eine wöchentliche Kolumne, ist sie Buchautorin und die erste deutsche Pflanzenbotschafterin. Aktuell plant Heike Boomgaarden den Kongress "Urban Greencard", der anderen Interessierten das Modell von der Urbanen Landwirtschaft vom 13. - 14. Juni näher erklären soll. Heike Boomgaarden will eine schöne neue Welt bauen und hat mit Andernach klein angefangen. Das will sie auch anderen Interessierten vermitteln. Der Kongress soll zusätzlich der erste CO2-freie Kongress Deutschlands werden. Der CO2-Fussabdruck jedes Teilnehmers soll genau berechnet werden. Anschließend will Heike Boomgarden Bäume als Ausgleich pflanzen. Wie so vieles in ihrem Leben, geht es ihr auch bei diesem Projekt um Ganzheitlichkeit.

Darstellung: