Günther Czerkus

Günther Czerkus

Zu Gast im Studio

Günther Czerkus

Der gelernte Pädagoge aus Köln entschloss sich eines Tages aus seinem Beruf auszusteigen. Er probierte es zunächst als Waldarbeiter, kam dann zur Viehhaltung und blieb letztendlich bei den Schafen.

Heute führt er einen Familienbetrieb mit circa 400 Mutterschafen in der Eifel. Zu Hochzeiten waren es auch mal 1200, aber das war auf Dauer nicht machbar. So kam es schon mal vor, dass binnen 48 Stunden 200 Lammgeburten auf dem Berg bei Regen und ohne Schutz durchzustehen waren.

Neben der klassischen Schäferei engagiert er sich für eine zeitgemäße Schafhaltung als Beitrag zum Naturschutz und hofft, dass die Schäferei in der modernen Welt auch weiterhin ihren Platz findet. Er ist Mitbegründer eines eigenen Vereins und kümmert sich dort neben der Vermarktung von Schafprodukten auch um die die Bereiche Forschung, Naturschutz und Öffentlichkeitsarbeit für den Berufsstand der Schäfer.

Darstellung: