Peter Jäger

Porträtfoto von Peter Jäger

Zu Gast im Studio

Peter Jäger

Peter Jäger entdeckte seine Faszination für Spinnen, als er in der Hecke zum Nachbargarten eine Kreuzspinne beobachtete. Damals war er fünf Jahre alt.

Er begann damit, Stapel von Papier mit Kreuzspinnen zu bemalen und Hausspinnen im Gurkenglas zu züchten. Später notierte er akribisch, womit er sie fütterte und wann sie sich paarten und zog den Nachwuchs auf.

Heute leitet Peter Jäger die Spinnenabteilung des Senckenberg Museums in Frankfurt. Im Laufe der Jahre hat er mehr als 300 Spinnenarten auf der ganzen Welt entdeckt – unter anderem eine bis dahin unbekannte Art einer Riesenkrabbenspinne, die mit einer Beinspannweite von bis zu 30 Zentimetern als die größte Spinne der Welt gilt.

Stand: 19.09.2016, 14:52

Zurück zur Sendung

Darstellung: