Stephan Ozsváth

Portraitaufnahme von Stephan Ozsváth.

Zu Gast im Studio

Stephan Ozsváth

Fünf Jahre lang war Stephan Ozsváth ARD-Hörfunkkorrespondent in Wien. Dabei gehörte Ungarn zu seinem Berichtsgebiet, ein Land, das er seit seiner Kindheit aus Reisen zu Verwandten kennt.

Sein Vater floh nach dem Ungarn-Aufstand 1956 nach Deutschland, wo Ozsváth geboren und aufgewachsen ist. Unlängst veröffentlichte er das Buch „Puszta-Populismus“, in dem er sich mit der ungarischen Politik unter Viktor Orbán auseinandersetzt.

Stand: 05.12.2018, 14:30

Darstellung: