Ein Haus aus Pappe

Ein Haus aus Pappe Planet Wissen 27.12.2018 04:38 Min. Verfügbar bis 27.12.2023 ARD-alpha

Papier

Ein Haus aus Pappe

Von Tanja Fieber/Boris Geiger

Es sieht aus wie eine überdimensionale Pappschachtel und trotzt Wind und Wetter: das faltbare Haus "Instant-Home" aus Pappe, entwickelt von der Technischen Universität Darmstadt.

Das "Instant Home" ist zweieinhalb Meter breit, dreieinhalb Meter lang, 80 Kilogramm schwer und kann innerhalb von wenigen Minuten aufgebaut werden. Die dicke Wabenpappe, aus der das Haus besteht, ist anpassungsfähig. Bei Bedarf kann sie beschichtet werden: wasserabweisend, hitzebeständig oder antibakteriell.

Mobile Notunterkunft

Wozu das gut sein soll? Ein interdisziplinäres Team der Fachbereiche Chemie, Architektur und Maschinenbau an der Technischen Universität Darmstadt hat das Haus als mobile, umweltfreundliche Notunterkunft für Krisengebiete entwickelt. Das Haus aus Pappe ist ein stabiles, wetterfestes und umweltfreundliches Zuhause, das mehr Schutz und Privatsphäre bietet als ein Zelt.

Das "Instant Home" kann komplett zusammengefaltet versandt und am Zielort wie eine Pop-up Karte ausgeklappt werden – mit Inneneinrichtung! Inspirationsquelle war die japanische Faltkunst Origami.

Beschichtungstest Instant Home

Chemiker der TU Darmstadt experimentieren mit Beschichtungen

Ausbaufähig

Mehrere Papp-Häuser können wie Legosteine aneinander gebaut werden. So lässt sich eine Stadt mit Häusern und Wegen aufbauen – eine Ordnung, die in Krisenzeiten beruhigt.

Für einen kleinen Wohnkomfort und die Stabilität des Hauses sorgen ausklappbare Regale, Betten und Wände. Das "Instant Home" kann etwa ein Jahr lang verwendet und danach recycelt werden.

Das Instant Home

Das Instant Home ist ein mobiles, faltbares Heim aus Pappe. Erfunden hat es ein Team verschiedener Fachrichtungen (Chemie, Architektur, Maschinenbau) der Technischen Universität Darmstadt. Und so sieht das Haus aus Pappe aus ...

Instant Home - Haus aus Pappe

In der Werkstatt der Technischen Universität Darmstadt. Ein Test-Modell des Hauses aus Pappe in gefaltetem Zustand. So könnte es auch verschickt werden.

In der Werkstatt der Technischen Universität Darmstadt. Ein Test-Modell des Hauses aus Pappe in gefaltetem Zustand. So könnte es auch verschickt werden.

Die Wände sind ...

... aus robuster, extra dicker Pappe.

Das Instant Home kann wie eine Pappschachtel einfach auseinander geklappt werden.

Das sieht dann so aus.

Und von oben so.

Das Haus aus Pappe lässt sich zu einer Siedlung aus Pappe erweitern. Hier ein Modell am Computer. Sinnvoll wäre das zum Beispiel für den Einsatz in Krisengebieten, wenn schnell viele Unterkünfte für Flüchtlinge gefunden werden müssen.

Draußen auf der Wiese sieht das Instant Home zusammengeklappt so aus ...

... und bezugsfertig so.

Stand: 07.12.2017, 11:00

Darstellung: