Die Not indischer Kleinbauern

Die Not indischer Kleinbauern

04:10 Min.

Viele Kleinbauern in Indien sind sehr arm und müssen hungern. Aus Verzweiflung und Neugier lassen sie sich immer wieder auf international tätige Agrarunternehmen ein, die ihnen eine bessere Ernte versprechen. Gerade die Gentechnik spielt dabei für viele Bauern eine hoffnungsvolle Rolle. Und dennoch: oft bleiben die Ernten wegen Trockenheit oder Überflutungen aus - eine Versicherung gibt es nicht. Die Folge: die Selbstmordrate unter den verschuldeten Bauern steigt. Für den SWR-Film "Hunger" waren unsere Kollegen Karin Steinberger und Marcus Vetter in Indien unterwegs und sind dort auf erschütternde Schicksale gestoßen.

Darstellung: