Herodes' Tempel

Herodes' Tempel

00:55 Min. Verfügbar bis 11.03.2025

Herodes, der 40 vor Christus an die Macht kommt, ist kein König des Volkes. Er ist zwar Jude, wird aber von der Bevölkerung skeptisch beäugt. Herodes entwickelt deshalb eine regelrechte Paranoia. Er zieht sich in seine Paläste zurück, lässt Mitglieder seiner eigenen Familie töten und stürzt sich in verschiedene Bauprojekte, für die er berühmt wird. Eines davon ist der beeindruckende Neubau des Tempels in Jerusalem.

Darstellung: