Immer mehr Menschen ziehen in die Stadt

Immer mehr Menschen ziehen in die Stadt

Planet Wissen 15.03.2018 01:44 Min. Verfügbar bis 15.03.2023 WDR

Um 1800 lebten 75 Prozent der Menschen in Deutschland auf dem Land, heute sind es nur noch 30 Prozent. Die besseren Jobperspektiven locken viele in die Stadt. Die Kehrseite: Wohnraum wird immer knapper und teurer, die Städte immer voller.

Darstellung: