Verrückte Gutachten – wenn Menschen entmündigt werden

Verrückte Gutachten – wenn Menschen entmündigt werden

Planet Wissen 05.11.2018 58:52 Min. SWR

Sie sind die "Gehilfen des Richters", so werden Gutachter genannt. Auf der Grundlage ihrer Beurteilung fällen Juristen das Urteil. Studien und Justizskandale lassen an der Qualität der Gutachten Zweifel aufkommen. Niemand kontrolliert die Gutachter. Doch Mindeststandards, Listen mit kompetenten Gutachtern, spezialisierte Studiengänge sollen verhindern, dass aus einem Gutachten ein "Schlechtachten" wird. Wie begründet ist also die Angst vor der Zwangseinweisung?

Darstellung: