Stadt im Palast

Panoramablick auf die Hafenpromenade und daran anschließende Gebäude von Split.

Kroatien

Stadt im Palast

Von Kerstin Zeter

Welche kroatische Stadt hat sich innerhalb der Mauern eines römischen Kaiserpalastes entwickelt?

Die Altstadt von Split – immerhin die zweitgrößte Stadt Kroatiens – macht sich im ehemaligen Alterssitz des römischen Kaisers Diokletian breit. Erbaut wurde der Palast zwischen 295 und 305 nach Christus. Er ist – trotz vieler Veränderungen – bis heute das bedeutendste Denkmal römischer Architektur in Dalmatien.

180 mal 215 Meter groß ist der Umriss des gigantischen Gebäudes. Große Teile des Palastes sind bis heute erhalten; die Unesco hat den Komplex in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Wo liegt der Kaiser?

Der "Einzug" der Stadt in den Palast begann schon wenige Jahrzehnte nach Diokletians Tod (um 313). . Spätestens das mittelalterliche Split aber hat das Gesicht des Diokletianspalastes völlig verändert. Damals wurde ein Teil des Baus zur Kathedrale umgewidmet. Und die Bewohner benötigten keine Repräsentationshallen und Säulengänge, sie brauchten ein Dach über dem Kopf.

Und so wuchsen in Empfangssälen Häuser, die Gassen schlängelten sich dazwischen, die Stadt durchwucherte den Komplex planlos. Ein lebendiger Organismus entstand statt symmetrischer Organisation, zusammengehalten und begrenzt durch die alten Palastmauern.

Das alte Split und der Kaiserpalast sind eins geworden, und diese Verwobenheit macht bis heute den besonderen Reiz der Stadt aus.

Menschen und Marktstände vor den Ruinen des Eingangsportals eines römischen Palastes

Römisches Erbe in Split

Ein Rätsel des Palastes ist bis heute ungelöst: Kaiser Diokletian ist nach seinem Tod auch in seinem Palast begraben worden. Das Mausoleum – die heutige Kathedrale und das Zentrum der Altstadt – ist noch komplett erhalten.

Doch bis heute ist der Sarkophag mit den sterblichen Überresten des Kaisers nicht gefunden worden. Dennoch zweifeln Experten nicht daran, dass man ihn eines Tages irgendwo im halberforschten Labyrinth dieses riesigen Gebäudekomplexes entdecken wird.

Stand: 30.04.2019, 13:29

Darstellung: