Der längste Ortsname

Ein Mann deutet auf ein Schild, auf dem ein sehr langes Wort steht.

Kelten

Der längste Ortsname

Was heißt Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch?

Der Begriff "Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch" kommt aus dem Walisischen, einer keltischen Sprache, die auch als Kymrisch bekannt ist.

Während andere keltische Sprachen, wie zum Beispiel das Manx-Gälische auf der Isle of Man, vollständig verschwunden sind, hat Walisisch noch eine vergleichsweise große Bedeutung. So ergab eine Erhebung des britischen Statistikamtes im Jahr 2001, dass ein Viertel der Waliser Kymrisch sprechen oder zumindest verstehen können.

Es sieht im Moment auch nicht danach aus, als ob die keltische Sprache in naher Zukunft aus Wales verschwinden würde. So müssen alle Schüler bis zum Alter von 16 Jahren Walisisch lernen – entweder als Fremdsprache oder als erste Unterrichtssprache. Der Fernsehsender S4C sendet 40 Stunden pro Woche in kymrischer Sprache. Auch die BBC hat ein walisisches Programm.

Der wichtigste Schritt für die Erhaltung des Kymrischen war der "Welsh Language Act" von 1993. Seitdem sind Walisisch und Englisch erstmals in der Geschichte gleichzeitig offizielle Sprachen in Wales. Alle staatlichen Dokumente und Dienste müssen für die Bürger bilingual zugänglich sein. Auch Straßenschilder sind zweisprachig. "Ildiwich" heißt zum Beispiel so viel wie "Vorfahrt achten".

Das Wort Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch ist mit seinen 58 Buchstaben der wohl längste Ortsname Europas, wenn nicht sogar der Welt. Der Ort liegt auf der walisischen Insel Anglesey im Nordwesten des Landes. Auf der Insel spricht oder versteht noch weit mehr als die Hälfte der Einwohner Walisisch.

Der ellenlange Dorfname entstand im 19. Jahrhundert als Marketing-Gag. Ursprünglich hieß der Ort nur Llanfair Pwllgwyngyll. Doch als ab den 1850er Jahren eine Eisenbahnlinie durch das Dorf führte, suchten die Bewohner eine Möglichkeit, die Zugreisenden zum Zwischenstopp zu bewegen. So entstand der werbewirksame Bandwurm-Name.

Wörtlich übersetzt heißt Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch so viel wie "Marienkirche in der Mulde der weißen Hasel, in der Nähe eines schnellen Strudels und der Kirche St. Tysilio bei der roten Höhle". Die Einwohner nennen ihren Ort allerdings meist nur Llanfair oder Llanfairpwll.

Autor: Johannes Eberhorn

Stand: 29.01.2018, 16:01

Darstellung: