Professor Hans-Hinrich Sambraus auf der Pirsch

Professor Hans-Hinrich Sambraus auf der Pirsch

Der Zoologe, Verhaltensforscher und Tierarzt Professor Hans-Hinrich Sambraus ist weit herumgekommen in der Welt: Mongolei, Kenia, Namibia, Israel, Brasilien. Dabei hat er viele exotische Nutztiere kennengelernt. In Deutschland setzt er sich für alte und gefährdete Haustierrassen ein.

Professor Hans-Hinrich Sambraus auf der Pirsch

Professor Hans-Hinrich Sambraus in der Mongolei. Der Zoologe bekam ein eigenes Zelt.

Professor Hans-Hinrich Sambraus in der Mongolei. Der Zoologe bekam ein eigenes Zelt.

Sambraus auf dem Rücken eines Wasserbüffels. Die Tiere sind nicht immer so friedlich, wie sie aussehen. Einmal wurde der Verhaltensforscher von einem Wasserbüffel-Bullen gejagt.

Der Zoologe reitet auf einem Kamel, erkennbar an den zwei Höckern. Hat's nur eins, nennt man das Tier Dromedar oder Trampeltier.

Professor Hans-Hinrich Sambraus beobachtet Straußenvögel in Israel.

Und manchmal fotografiert er auch Ziegen.

Stand: 09.11.2016, 12:09 Uhr

Darstellung: