Klaus Buddeberg

Porträtfoto von Klaus Buddeberg

Zu Gast im Studio

Klaus Buddeberg

Dr. Klaus Buddeberg ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich „Lebenslanges Lernen“ der Uni Hamburg und Leiter der sogenannten Level-One-Studie (LEO) von 2018. In dieser Studie wurden die Lese- und Schreibkompetenzen der deutschsprechenden Bevölkerung zwischen 18 und 64 Jahren untersucht. 

Die Studie zeigte, dass mehr als sechs Millionen Menschen in Deutschland so schlecht lesen können, dass sie nur eingeschränkt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Zwar ist die Zahl seit der Vorgängerstudie von 2010 gesunken. Doch das bedeutet nicht unbedingt, dass viele Betroffene inzwischen lesen und schreiben gelernt haben, sagt Buddeberg – sondern auch, dass ein großer Teil von ihnen inzwischen über 65 Jahren alt ist und deshalb in der Studie nicht mehr auftaucht.

Stand: 10.10.2019, 11:00

Darstellung: