Prof. Dr. Philipp Drees

Portraitaufnahme von Prof. Dr. Philipp Drees.

Zu Gast im Studio

Prof. Dr. Philipp Drees

Von Marion Werner

Professor Philipp Drees ist Direktor am Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie (ZOU) der Universitätsklinik Mainz.

Der Mainzer Orthopäde ist einer der Initiatoren der sogenannten „Promise-Studie“. Über 5000 Patienten nahmen an der Studie teil. Das Ziel: Die Qualität der Versorgung von Patienten bei Gelenks-Operationen verbessern. Nicht nur OP-Methoden, Narkoseformen und Prothesen wurden überprüft, auch die reibungslose, effiziente Zusammenarbeit von allen am Therapieverlauf beteiligten Personen kam auf den Prüfstand. Zudem wurden die Patienten intensiver in den Therapieverlauf mit einbezogen. Prof. Drees berichtet in Planet Wissen über die ersten Erkenntnisse aus der Studie.

Stand: 13.02.2020, 16:00

Darstellung: