Porträtfoto von Hannah Schade

Zu Gast im Studio

Hannah Schade

Die promovierte Psychologin arbeitet als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IFADO).

Hannah Schade erforschte 2021 die Auswirkungen von Homeoffice während der Corona-Pandemie und wie sich das Arbeiten von Zuhause auf das Wohlbefinden und die Produktivität von Beschäftigen auswirkt.

Stand: 26.02.2021, 10:01 Uhr

Darstellung: