Andreas Knie

Portraitaufnahme von Prof. Dr. Andreas Knie.

Zu Gast im Studio

Andreas Knie

Prof. Dr. Andreas Knie hat sich als Soziologe und Politikwissenschaftler ganz der Erforschung des Verkehrs und der Mobilität verschrieben. Am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung leitet er die Forschungsgruppe Mobilität.

Früher besaß er selbst ein Auto – heute ist er gegen den Privatbesitz von Autos. Trotzdem hat er nichts gegen Autos, wenn die Menschen es sich als Fortbewegungsmittel teilen. Voraussetzung dafür sind digitale, vernetzte Informationsquellen wie Carsharing-Apps. Wer auf das eigene Auto verzichtet, wird als Gegenleistung mit mehr Freiheit belohnt, meint Andreas Knie. Man müsse sich nicht mehr um das eigene Auto kümmern. Weder um Inspektionen noch Reparaturen. Auch die lästige Parkplatzsuche fällt weg.

SWR | Stand: 16.09.2020, 14:00

Darstellung: