Südafrikas Nationalparks

Südafrikas Nationalparks

Von Tobias Aufmkolk

Artenvielfalt am Kap der Guten Hoffnung

Im Vordergrund ist ein Gewässer mit Steinbänken zu sehen, dahinter ist bergige wüstenähnliche Landschaft.

Der an der Grenze zu Namibia gelegene "Richtersveld National Park" gilt als der wildeste und abgelegenste des Landes. Das drittgrößte Schutzgebiet Südafrikas besticht durch seine wilde Naturlandschaft mit einzigartigen Pflanzen.

Der an der Grenze zu Namibia gelegene "Richtersveld National Park" gilt als der wildeste und abgelegenste des Landes. Das drittgrößte Schutzgebiet Südafrikas besticht durch seine wilde Naturlandschaft mit einzigartigen Pflanzen.

Der "Kalahari Gemsbok National Park" wurde bereits 1931 gegründet und ist nach dem Krüger-Park der zweitgrößte des Landes. In den unendlichen Weiten der Savanne finden sich noch große Herden von Antilopen und Gnus, stets beobachtet von Raubtieren wie Löwe und Leopard.

Giraffen sind die größten Landsäugetiere der Welt und gelten als äußerst scheu. Nah an sie herankommen kann man nur in einigen Nationalparks im Norden des Landes.

Stand: 12.06.2019, 15:31 Uhr

Darstellung: