Die Mordmaschinerie läuft

Planet Wissen 24.03.2022 05:40 Min. Verfügbar bis 24.03.2027 SWR

Hitlers Euthanasie-Erlass folgt der Aufbau eines Tötungsmaschinerie unter dem Decknamen „Aktion T4“ – benannt nach der Tiergartenstraße 4 in Berlin. Hier war der Hauptsitz der Aktion. Schon im September 1939 beginnen die Täter in Schloss Grafeneck die erste Mordfabrik einzurichten: eine Gaskammer wird gebaut, Personal eingestellt und das Morden organisiert.

Darstellung: