Wikipedia – Was bringt die freie Enzyklopädie?

Wikipedia – Was bringt die freie Enzyklopädie?

Planet Wissen 23.11.2021 58:09 Min. UT Verfügbar bis 13.04.2026 ARD-alpha

Wikipedia wurde 2001 gegründet und zählt zu den weltweit meistbesuchten Internetseiten. Die Grundidee ist, freies Wissen für alle, geschrieben von allen, kontrolliert durch alle anzubieten. Das schafft aber auch Probleme, denn die Artikel werden von Privatpersonen unentgeltlich geschrieben, ohne Gewähr für die Richtigkeit. Und nur etwa zehn Prozent der Beteiligten sind Frauen. Auch in Wahlkämpfen spielen tendenziöse Wikipedia-Artikel zunehmend eine Rolle.

Darstellung: