Kinderbuchhelden

Kinderbuchhelden

Mogli, Pippi Langstrumpf und Co

Zeichnung: Der Suppenkaspar.

Der Struwwelpeter ist eine Sammlung von Kindergeschichten, die sowohl abschrecken als auch belehren sollen. Der Frankfurter Arzt Heinrich Hoffmann veröffentlichte sie erstmals 1845. Das Mädchen mit den Zündhölzern verbrennt, der Suppenkaspar verhungert und Hanns Guck-in-die-Luft fällt in einen Bach. Obwohl die Erziehung mit dem moralischen Zeigefinger als veraltet gilt, ist der Struwwelpeter der Kinderbuchklassiker schlechthin.

Der Struwwelpeter ist eine Sammlung von Kindergeschichten, die sowohl abschrecken als auch belehren sollen. Der Frankfurter Arzt Heinrich Hoffmann veröffentlichte sie erstmals 1845. Das Mädchen mit den Zündhölzern verbrennt, der Suppenkaspar verhungert und Hanns Guck-in-die-Luft fällt in einen Bach. Obwohl die Erziehung mit dem moralischen Zeigefinger als veraltet gilt, ist der Struwwelpeter der Kinderbuchklassiker schlechthin.

"Ach, was muss man oft von bösen Kindern hören oder lesen…" So leitet Wilhelm Busch sein 1865 erschienenes Spitzbubentheater Max und Moritz ein. Die Geschichte der zwei Rabauken, die ein schlimmes Ende nehmen, ist bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt, gerade wegen Buschs lebendiger Zeichnungen.

Tom Sawyer und sein Freund Huckleberry Finn bestreiten ihre Abenteuer in einer amerikanischen Kleinstadt am Mississippi. Hier beobachten sie einen Mord und fangen den Täter. Später leben sie als Piraten auf einem Floß, werden für tot gehalten und bergen einen Schatz aus einer Höhle. Der Autor Mark Twain nahm 1876 die Stadt, in der er aufwuchs, als Vorlage für das fiktive "St. Petersburg", in dem Tom und Huckleberry leben. Noch heute kann man die Handlungsorte dort besuchen.

1880 veröffentlichte Johanna Spyri das erste "Heidi"-Buch, das schon damals zum Welterfolg wurde. Die kleine Heidi wird von ihrer Tante in die Obhut des kauzigen Alm-Öhi gegeben. Dieser schickt sie nicht zur Schule, sondern lässt sie mit dem Ziegenhirten Peter auf der Alm herumtollen. Dem bereitet Tante Dete ein Ende, indem sie Heidi nach Frankfurt holt.

Menschenkind Mogli ist der Held des "Dschungelbuchs". Der wilde Junge, der von Wölfen aufgezogen wurde, erlebt mit dem Bär Balu und dem Panther Baghira eine spannende Reise, die ihn zurück in die Zivilisation führt. Rudyard Kiplings Buch von 1894 ist eine Sammlung von Erzählungen und Gedichten, die neben der Geschichte von Mogli auch andere Themen aus dem indischen Dschungel aufgreift. Am bekanntesten wurde die Verfilmung des Mogli-Stoffes als Zeichentrick durch Walt Disney 1967.

Peter Pan ist der Kinderheld eines Romans von James M. Barrie. Der Junge lädt die drei Geschwister Wendy, John und Michael aus London in sein Nimmerland ein, wo sie gemeinsam mit den "verlorenen Jungen" spannende Abenteuer erleben. Doch die Kinder bekommen Heimweh und Peter bleibt allein zurück. Im Jahr 2004 befasste sich der Film "Wenn Träume fliegen lernen" mit der Entstehungsgeschichte des Stücks, das 1904 sehr erfolgreich als Theaterstück aufgeführt wurde und dann 1911 als "Peter and Wendy" in Buchform erschien.

Maja ist eine freche, neugierige und risikobereite Biene. Gemeinsam mit ihrem Freund Willi schwärmt sie immer wieder zu neuen Abenteuern aus, da ihr das Leben im Bienenstock, das nur aus Honigsammeln besteht, zu langweilig ist. Auf der Klatschmohnwiese lernen die Freunde unter anderem den Grashüpfer Flip, die Spinne Thekla und Puck, die Stubenfliege kennen. 1912 veröffentliche Waldemar Bonsels sein erstes Buch über die flotte Biene. Ab 1976 strahlte das Zweite Deutsche Fernsehen die dazugehörige Zeichentrickserie aus.

Emil Tischbein ist der Held der 1929 erschienenen Geschichte "Emil und die Detektive". Der Zwölfjährige reist mit dem Zug nach Berlin, als ihm ein seltsamer Herr seinen Koffer stiehlt. In Berlin kommen Emil seine Cousine Pony Hütchen und zahlreiche Freunde zu Hilfe, um den Dieb zu fassen. Kästners Kinderbuch ist ein Klassiker, der genauso wie viele andere seiner bekannten Werke ("Pünktchen und Anton", "Das doppelte Lottchen", "Das fliegende Klassenzimmer") mehrfach verfilmt wurde.

Die Geschichten von Pippi Langstrumpf, Tommy und Annika wären ohne Astrid Lindgrens Tochter Karin nie zustande gekommen. Diese bat ihre Mutter nämlich im Winter 1941, als sie eine Lungenentzündung hatte, etwas über ein Mädchen zu erzählen, das Pippi Langstrumpf heißen sollte. Also dachte Astrid Lindgren sich das freche, bärenstarke Mädchen aus und schrieb die Geschichten auch nieder. Es folgten noch viele weitere Kinderbuchklassiker wie "Michel aus Lönneberga", "Wir Kinder aus Bullerbü" oder "Ronja Räubertochter".

Ob man von den fünf Freunden nun die schüchterne Anne, den lustigen Dick oder die wilde Georgina am tollsten findet, ist egal. Die Figuren der Autorin Enid Blyton gehören seit 1953 zu den bekanntesten Kinderbuchhelden der Welt. Jährlich werden in Deutschland über 15.000 Exemplare der "Fünf Freunde" verkauft. In den spannenden Abenteuern spielen oft Schmuggler, Schätze oder unterirdische Gänge eine große Rolle. Weitere bekannte Werke von Enid Blyton sind unter anderem die "Abenteuer-Serie", "Die Schwarze Sieben" und "Hanni und Nanni".

Die kleine Hexe und ihr Rabe Abraxas sind die Helden dieses Buches von Otfried Preußler aus dem Jahr 1957. Die kleine Hexe ist noch zu jung, um am Hexentanz teilzunehmen. Sie wird darum vom Hexenrat geprüft und hext ein Jahr lang nur Gutes, um teilnehmen zu dürfen. Doch wieder wird sie ausgeschlossen und rächt sich fürchterlich an den bösen, alten Hexen. Ebenso bekannt sind Preußlers Bücher "Der kleine Wassermann", "Der Räuber Hotzenplotz" und "Das kleine Gespenst".

Das Sams ist ein Wesen mit einer Rüsselnase, roten Stachelhaaren und ganz besonderen Punkten - Wunschpunkten. Damit versucht es seinem "Papa", Herrn Taschenbier, mal mehr, mal weniger erfolgreich aus der Klemme zu helfen. Dieser hat vor allem Angst: vor seinem Chef, seiner Zimmerwirtin und besonders vor seiner Angebeteten. Das Sams hilft ihm, sich von der Angst zu befreien. Doch das Wünschen, muss Taschenbier lernen, ist gar nicht so einfach. Der erste Band der Sams-Reihe, die aus der Feder von Paul Maar stammt, erschien 1973.

Bastian Balthasar Bux heißt der Held aus Michael Endes "Unendlicher Geschichte", die 1979 erschien. In einem Antiquariat stöbert Bastian in einem Buch, dessen Anfang ihn so sehr fesselt, dass er es stiehlt und sich auf dem Schulspeicher in die Lektüre vertieft. Seine Fantasie lässt ihn Teil des Kaiserreiches "Phantásien" werden. Gemeinsam mit dem Helden Atréju (im Bild auf dem Drachen Fuchur) soll Bastian das Kaiserreich vor dem "Nichts" bewahren. Dies gelingt ihm erst nach zahlreichen Abenteuern. Autor Michael Ende starb 1995 und hinterließ ein umfassendes literarisches Werk, darunter "Momo", "Jim Knopf" oder "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch". Seine Bücher wurden in über 40 Sprachen übersetzt.

Pettersson ist ein schrulliger alter Mann, der eines Tages einen Kater in einem Karton mit dem Aufdruck "Findus grüne Erbsen" bekommt. Kurzerhand nennt er den sprechenden Kater Findus. Der heckt einiges aus und Pettersson muss ihm immer wieder mit seinen verrückten Erfindungen aus der Patsche helfen. Autor Sven Nordqvist wollte schon immer Illustrator werden, wurde jedoch an verschiedenen Kunsthochschulen abgelehnt. So widmete er sich der Architektur, bis er 1983 mit seinem ersten Buch über Pettersson und Findus einen Kinderbuch-Wettbewerb gewann.

Die Bücher über Lars, den kleinen Eisbär, stammen vom Holländer Hans de Beer. 1987 veröffentlichte er das erste Bilderbuch "Kleiner Eisbär, wohin fährst du?". Gemeinsam mit seinen Freundinnen, Schneehase Lena und Schneehuhn Pieps, erlebt Lars spannende Abenteuer in der Arktis, die auch auf der Kinoleinwand zu sehen sind.

Das Waisenkind Harry Potter wusste nichts von seiner Bestimmung, bis er zu seinem elften Geburtstag an der Zauberschule Hogwarts aufgenommen wurde. Dort erlebt er wundersame Abenteuer und bekämpft den Mörder seiner Eltern, Lord Voldemort. In sieben Bänden erzählte Joanne K. Rowling die Geschichte des weltberühmten Zauberers und schuf die erfolgreichste Kinderbuchfigur des 21. Jahrhunderts.

Stand: 08.11.2018, 10:11 Uhr

Darstellung: