Videos

Wildtiere in Deutschland

Videos

Der Luchs – Verfolgt und verstümmelt

Seit den 1970er Jahren versuchen Tierschützer, in Deutschland wieder Luchse anzusiedeln, seit rund 100 Jahren galt er hierzulande als ausgestorben. Die Bemühungen sind erfolgreich, doch nicht alle Menschen in den Luchsgebieten freuen sich darüber. Immer wieder finden Tierschützer tote und verstümmelte Tiere.

Die Rückkehr der Wölfe

Fast 100 Jahre hat es gedauert, bis sich Wölfe nach ihrer Ausrottung wieder nach Deutschland gewagt haben. Seitdem vermehren sie sich stetig und könnten bald wieder fester Bestandteil unserer Fauna sein.

Top 5 der deutschen Wildtiere

In den Top 5 werden fünf verschiedene Wildtiere aus Deutschland mit ihren jeweiligen Charaktereigenschaften vorgestellt.

Biber als Fastenspeise

Studiogast Bettina Sättele demonstriert an einem ausgestopftem Biber, wie hervorragend die Tiere für das Leben in und um das Wasser ausgerüstet sind. Diese Anpassung an das "Wasserleben" wurde ihnen in vergangener Zeit zum Verhängnis: Der Biber wurde kurzerhand zum "Fisch" erklärt und war eine gern gereichte Speise in der Fastenzeit.

Bibervorkommen in Deutschland

Die Biber verbreiten sich inzwischen wieder recht erfolgreich in Deutschland. Da stellt sich schon die Frage, ob wir nicht bald zu viele Biber haben werden – schließlich können die Tiere mit ihren kräftigen Schneidezähnen einigen Schaden anrichten. Doch die Biberbeauftragte Bettina Sättele gibt Entwarnung: Die Tiere sind in der Lage, ihren Bestand selbst zu regulieren.

Wolfcenter

Frank Faß hatte eine Vision: Er wollte aus einem alten Freizeitheim für Soldaten im niedersächsischen Dörverden ein Wolfcenter machen. Fünf Jahre dauerten die Planungen, bis er mit dem ersten Spatenstich beginnen konnte.

Der "böse" Wolf ist passé

Schafzüchter müssen keine Angst vor Wölfen haben, denn es gibt wirksame Abwehrstrategien. Aufklärungsarbeit liegt Frank Faß am Herzen. In seinem Wolfcenter bringt er die Tiere nicht nur Schafzüchtern näher.

Biberzähne – ein echtes Werkzeug

Moderator Dennis Wilms und Biologin Bettina Sätteler zeigen an einem Biberschädel, wie lang und kräftig die Schneidezähne des Bibers sind. Dass es sich dabei um ein echtes Werkzeug handelt, zeigt auch der Umstand, dass in den Zähnen Eisenoxide eingelagert sind.

Darstellung: