Sargkunst aus Ghana

Planet Wissen 13.03.2023 01:37 Min. Verfügbar bis 12.03.2028 WDR

In Ghana werden Menschen in ungewöhnlichen Särgen beerdigt, die die Berufe oder Hobbys der Toten symbolisieren: Ein Bus für den Busfahrer, eine Bibel für die Pfarrersfrau, ein Huhn für die Bäuerin. Die Tradition der Sargkunst entstand in dem afrikanischen Land im vergangenen Jahrhundert.

Darstellung: