Videos

Anbaumethoden

Videos

Wieviel Pestizid steckt in unserem Essen?

Wieviel Pestizid steckt in unserem Essen? Planet Wissen 30.01.2020 03:19 Min. Verfügbar bis 30.01.2025 WDR

Pestizide sollen unser Obst und Gemüse schützen. Doch in hoher Dosis können sie auch Menschen schaden. Zwar zeigen in Deutschland die Untersuchungen immer wieder, dass die zulässigen Grenzwerte eingehalten werden – sie zeigen aber auch, dass sich oft ein Mix verschiedener Stoffe auf dem Gemüse befindet. Wie gefährlich ist das?

Zulassung von Pestiziden

Zulassung von Pestiziden Planet Wissen 30.01.2020 04:49 Min. Verfügbar bis 30.01.2025 WDR

Pestizide sollten streng auf ihre Umweltverträglichkeit geprüft werden. Egal ob synthetisch oder biologisch abbaubar – nicht jeder Wirkstoff und jedes Mittel darf einfach aufs Feld gespritzt werden. Tatsächlich ist das Zulassungsverfahren für Pestizide aber problematisch. Die Risiko-Beurteilung zum Beispiel stützt sich auf Modellrechnungen und Forschungsergebnisse, die die Pestizid-Hersteller selbst in Auftrag geben dürfen.

Roboter, die Unkraut killen

Roboter, die Unkraut killen Planet Wissen 30.01.2020 03:32 Min. Verfügbar bis 30.01.2025 WDR

Um die Nutzung von Unkraut-Vernichtern drastisch zu reduzieren, entwickeln Wissenschaftler Roboter-Systeme zum Einsatz auf dem Acker. Solche Roboter fahren rund um die Uhr über die Felder und suchen auf den Anbauflächen beispielsweise nach Krankheiten, Schädlingen und Unkraut. Die Entwicklungen sind vielversprechend – allerdings wird es noch einige Jahre dauern, bis die Roboter in großem Stil einsatzbereit sind.

Landwirtschaft im Klimawandel

Landwirtschaft im Klimawandel Planet Wissen 28.11.2019 05:27 Min. Verfügbar bis 28.11.2024 WDR Von Daniel Haase und Larissa Richter

Missernten, neue Hitzerekorde und endlose Dürreperioden: Der Klimawandel bereitet den Landwirten zunehmend Schwierigkeiten. Überall im Land experimentieren die Bauern mit neuen Arten des Anbaus, Bodenverbesserung und mit künstlicher Beregnung. Auch die Wissenschaft will helfen und testet die Präzisionslandwirtschaft.

Vogelsterben

Vogelsterben Planet Wissen 14.05.2020 01:43 Min. Verfügbar bis 14.05.2024 SWR

Als Totalherbizid tötet Glyphosat in erster Linie Pflanzen ab. Aber auch Insekten und andere Tiere leiden unter dem Pestizideinsatz. Rund zwei Drittel aller Insektenarten sind in den vergangenen Jahrzehnten verschwunden – und mit ihnen viele Vogelarten.

Das JMPR und seine Mitarbeiter

Das JMPR und seine Mitarbeiter Planet Wissen 14.05.2020 02:13 Min. Verfügbar bis 14.05.2024 SWR

Jede wissenschaftliche Institution, die mit ihrer Einschätzung mit über die Neuzulassung eines Produkts wie beispielsweise Glyphosat entscheidet, muss unbedingt unabhängig sein. Eines dieser Expertengremien ist die JMPR – eine Unterorganisation der Weltgesundheitsorganisation WHO und der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der UN.

Studienkrimi – Der Streit um die Gesundheitsrisiken für Menschen

Studienkrimi - Der Streit um die Gesundheitsrisiken für Menschen Planet Wissen 14.05.2020 02:46 Min. Verfügbar bis 14.05.2024 SWR

Im November 2017 haben die EU-Mitgliedstaaten mit Hilfe der Stimme Deutschlands die Lizenz für das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat um weitere fünf Jahre verlängert. Dieser Entscheidung gingen Jahre heftiger Diskussion voraus. Seit Jahren stehen sich Wissenschaftler weltweit in der Bewertung des Herbizids hinsichtlich seiner Gesundheitsgefährdung unversöhnlich gegenüber. Wir haben uns die einzelnen Studien angesehen.

Manfred Ladwig

Manfred Ladwig über Monsanto Planet Wissen 14.05.2020 10:27 Min. Verfügbar bis 14.05.2024 SWR

Monsanto ist weltweit der größte Agrarkonzern und führender Hersteller von genmanipuliertem Saatgut. Seit vielen Jahren ist Monsanto wegen des umstrittenen Pflanzengifts Glyphosat in den Schlagzeilen, das das Unternehmen entwickelt und sehr erfolgreich unter dem Markennamen "Roundup" auf den Markt gebracht hat. Der Fernsehjournalist Manfred Ladwig vom Südwestrundfunk beobachtet Monsanto seit vielen Jahren und berichtet über die Geschäftspraktiken des Unternehmens.

Gertrudenhof Hürth – der Erlebnisbauernhof

Gertrudenhof Hürth – der Erlebnisbauernhof Planet Wissen 14.03.2019 04:29 Min. Verfügbar bis 14.03.2024 WDR

Der Gertrudenhof in Hürth setzt auf regionale Landwirtschaft zum Anfassen. Ob auf dem Feld, im Hühnerstall oder im Hofladen – hier sieht jeder, wo sein Essen herkommt.

Gülle als Problem für die Umwelt

Gülle als Problem für die Umwelt Planet Wissen 14.03.2017 02:42 Min. Verfügbar bis 14.03.2022 WDR

Gülle ist gut fürs Feld. Aber in Deutschland steigt die Zahl der Kühe und die der bewirtschafteten Felder sinkt. Die Folge: Massentierbetriebe produzieren so viel Gülle, dass sie nicht wissen, wohin damit. So gelangt zu viel Gülle aufs Feld, und die Folgen für die Umwelt sind gravierend.

Darstellung: